09:00 Registrierung, Eröffnung der Ausstellung

10:00 Eröffnung Digitaler Staat 2021 durch die Moderatoren

Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsführung, Behörden Spiegel
Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

10:10 Digitale Souveränität konkret - Im Schulterschluss mit der Wirtschaft zum europ. Ökosystem digitaler Identitäten

Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung

10:30 Künstliche Intelligenz – jenseits von gut und böse

Werner Achtert, Geschäftsleitung Public Sector, msg

10:45 Perspektiven für die öffentliche Verwaltung im digitalen Zeitalter: Strategien – Innovationen – Lösungen

Jan Pörksen, Vorsitzender des IT-Planungsrats und Chef der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

11:00 Digitaler Schlagabtausch

Steven Handgrätinger, Leitung Geschäftsbereich Public Sector, Bechtle
Hans-Henning Lühr, Staatsrat a.D.

11:15 Endspurt OZG - Vollständigkeit oder Skalierung?

Moderation: Dr. Sönke Schulz, Vorstandsvorsitzender, Nationales E-Government Kompetenzzentrum

  • Ernst Bürger, Abteilungsleiter Digitale Verwaltung, Steuerung OZG, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Dr. Ariane Berger, Leiterin Digitalisierung, Deutscher Landkreistag
  • Stefan Krebs, Beauftragter der Landesregierung für Informationstechnologie des Landes Baden-Württemberg
  • Johannes Rosenboom, Vice President Sales, Marketing & Business Development Public Sector, Materna
  • Felix Dinnessen, Partner, Deloitte Consulting

12:15 Mittagspause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
15:15 Kaffeepause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
17:15 Ende es ersten Kongresstages
08:00 Eröffnung der Ausstellung

09:00 Eröffnung des zweiten Kongresstages durch die Moderatoren

Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsführung, Behörden Spiegel
Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

09:10 Vorstellung aktueller IT-Trends

Dr. Jens Klessmann, Leiter Geschäftsbereich Digital Public Services, Fraunhofer FOKUS
Thomas Heimann, Experte für Enterprise Architecture und Digital Transformation, Capgemini

09:40 Fortschritt der Bundesrepublik Deutschland in der Digitalisierung

Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik

10:00 Momentum nutzen – nachhaltig digitalisieren

Nikolaus Hagl, Leiter Geschäftsbereich Public & Energy und Mitglied der Geschäftsleitung, SAP Deutschland

10:15 Pitch I: Zeitgemäßer Umgang mit OZG-Daten (Datenexplosion, Datenmanagement, Datenintegration)

Impuls: Dr. Thierry Bücheler, Head of Innovation Strategy and Operations, Oracle

  • Harald Joos, Chief Information Officer, Bundesministerium der Finanzen
  • Patrick Burghardt, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung

10:35 Pitch II: Mit Sicherheit in die Cloud: Die digitale Transformation modern gestalten

Impuls: Wieland Holfelder, VP Engineering & Site Lead, Google

  • Pia Karger, Abteilungsleiterin Digitale Gesellschaft; Informationstechnik, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Anika Krellmann, Referentin im Programmbereich Organisations- und Informationsmanagement, KGSt
  • Kausik Munsi, Chief Technology Officer (CTO, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Alexander Handschuh, Sprecher, Deutscher Städte- und Gemeindebund

10:55 Pitch III: Fünf Thesen zur prozessorientierten Digitalisierung der Verwaltung

Impuls: Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer, PICTURE

  • Yves Koscholleck, Strategische E-Government-Projekte, E-Government-Basiskomponenten, Sächsische Staatskanzlei
  • Oliver Blanke, stellv. Geschäftsführer des Zweckverbandes INFOKOM Gütersloh

11:15 Herausforderung Organisation: Digitale Kompetenz fördern, um digitale Souveränität zu ermöglichen

Ronald De Jonge, Operating Officer Public Sector, Sopra Steria

11:30 OZG: Unter der Lupe und im Fernglas

Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales
11:50 Mittagspause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
14:50 Kaffeepause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
16:50 Ende des zweiten Kongresstages
08:30 Eröffnung der Ausstellung

09:20 Eröffnung des dritten Kongresstages durch die Moderatoren

Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsführung, Behörden Spiegel
Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

09:30 Vorstellung des neuen Trendreports

Marcel Hölterhoff, Bereichsleiter Managementberatung, Prognos
Jan Tiessen, Senior-Projektleiter im Bereich Organisation & Umsetzungsberatung, Prognos

09:40 KI made in Hessen: Digitale Innovationen mit Verantwortung

Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

10:00 Digitales Impfmanagement in Deutschland

Stefan Fischer, Leiter Bereich Öffentliche Verwaltung, ServiceNow

10:15 Einstieg in den Paradigmenwechsel

Moderation: Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsführung, Behörden Spiegel

  • Prof. Dr. Gisela Färber, Leiterin der Forschungsstelle öffentlicher Dienst im Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer
  • Dr. Tobias Plate, Leiter des Referats Digitaler Staat, Bundeskanzleramt
  • Elvan Korkmaz-Emre, Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD)
  • Dr. André Göbel, Geschäftsführer, DigitalAgentur Brandenburg

11:15 Perspektiven der Cloud für den Fortgang der digitalen Transformation

  • Prof. Dr. Peter Parycek, Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT), Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung
  • Marc Schlingheider, Direktor Geschäftsbereich Bund & Innere Sicherheit, IBM

11:30 Kommunen und Wissenschaft – zwei zentrale Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Gestaltung der digitalen Transformation in Deutschland

Prof. Dr. Margrit Seckelmann, Geschäftsführerin, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung
11:50 Mittagspause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
14:50 Kaffeepause / Besuch der digitalen Ausstellung und Networking im virtuellen Raum
16:50 Ende des Kongresses