Zahlen, Daten und Fakten - Digitaler Staat 2020

190 Referenten

24 Foren

71 Aussteller

55 Programmpunkte

1.530 Teilnehmer

Digitaler Staat 2022 – Post-Corona: Chance zur Neuaufstellung

Die durch die Pandemie ausgelösten Veränderungen haben systemische Fragestellungen aufgeworfen. Von der Krisenresilienz des Staates, über effektive Abläufe, hin zu einer nachhaltigen Digitalisierung in Bund, Land und Kommunen muss sich die Verwaltung für die Zeit nach der Krise aufstellen. Aber wann ist die Krise beendet und wann befinden wir uns wieder in neuen Umwälzungen?

Zum Prinzip der Veränderung gehört es, den Staat zum Nukleus für eine erfolgreiche Digitalisierung zu machen. Verwaltung darf nicht hinterherlaufen, sondern muss leistungsfähig bleiben. Sie muss sich anpassen können und neuen Herausforderungen mutig entgegentreten. So lautet das Motto des Digitalen Staat 2022 – Post-Corona: Chance zur Neuaufstellung: „Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, muss alles sich ändern.“ Der Leopard aus Giuseppe Tomasi di Lampedusas Roman ist dabei nur ein Bild, welches für Veränderung und Verlust steht. Nichts herrscht für immer, den Sinn unseres Lebens verleihen wir ihm durch unser Handeln. Der Leopard bedeutet ebenso, wenn er den Sprung zur Veränderung wagt, Entwicklung und Fortschritt. Es kommt dabei nicht nur auf die Perspektive und die Bereitschaft an, sondern auch, ob er verlässliche Partner hat, sich gut gegen Feinde wehren kann und seine Taten reflektiert und daraus lernt.

Was sind also die wahren Triebkräfte einer modernen Verwaltung im Jahr 2022? Wie geht es mit dem OZG 2023 weiter? Wie sieht ein intelligenter Föderalismus aus? Wie skalieren wir Digitalisierung nachhaltig in der öffentlichen Verwaltung – vom Mindset bis hin zu einem Umsetzungscontrolling – oder brauchen wir mehr vernetzte Leuchttürme? Diesen und weiteren Fragen geht der Digitale Staat in seinem Programm nach. Im Rahmen der umfangreichen Fachforen wird eine Vielzahl weiterer Themen vertieft, um größtmöglichen Informationsaustausch und -gewinn zu schaffen.

Die begleitende Fachausstellung und verschiedene Side-Events bieten zudem die Möglichkeit, sich umfassend über Angebote für die digitale Verwaltung zu informieren sowie Netzwerke zu knüpfen und zu pflegen.

KONGRESSPARTNER 2022

THEMENPARTNER 2021

Fragen?

0228 - 970 970

anmeldung@digitaler-staat.org

Teilnehmerstruktur

  • 63% öffentliche Verwaltung
    • 32% Kommune
    • 30% Länder
    • 38% Bund
  • 29% Wirtschaft
  • 8% Wissenschaft/Studenten