Presseakkreditierung

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten, Pressemitteilungen sowie Fotomaterial der letzten Fachkongresse. Vertreter von Presse, Rundfunk und Fernsehen können kostenfrei am Fachkongress „Digitaler Staat“ teilnehmen. Für die Teilnahme ist ein Nachweis journalistischer Tätigkeit im Kontext der Kongressthemen erforderlich. Ein gültiger Presseausweis allein ist nicht ausreichend. Bitte schicken Sie Ihre vollständige Akkreditierungsanfrage an Herrn Stefan Lilge: stefan.lilge (at) behoerdenspiegel.de  

Servicekonto.NRW vorgestellt

Anfang September wurde das Servicekonto.NRW vorgestellt. Mit dem im vergangenen Jahr in Kraft getretenen E-Government-Gesetz NRW (EGovG NRW) wurde die rechtliche Grundlage für das digitale Bürgerkonto gelegt, welches ab sofort für die Kommunen offensteht, um ihre eigenen Serviceangebote an das zentrale Portal anzubinden. Ab dem 01.01.2018 kann das Servicekonto.-NRW dann von den Bürgern für alle Online-Verwaltungsdienste im Land weiterlesen…

Im Zeichen des Portalverbundes

Der IT-Planungsrat hat auf seiner Herbstsitzung Anfang Oktober in Potsdam eine Reihe von Entscheidungen zur Digitalisierung der Verwaltung getroffen – unter anderem hat er die Grundprinzipien der IT-Architektur des Portalverbundes beschlossen. Entsprechend zufrieden zeigte sich die Vorsitzende des IT-Planungsrates, Brandenburgs IT-Staatssekretärin Katrin Lange: “Wir haben heute wichtige Grundlagen gelegt, um die öffentliche Verwaltung in Deutschland fit zu machen weiterlesen…

E-Government ausbauen

Die CIOs der Länder Baden-Württemberg und Sachsen, Ministerialdirektor Stefan Krebs und Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm, haben Anfang Oktober am Rande der Herbstsitzung des IT-Planungsrates einen Letter of Intent unterzeichnet. Mit der Absichtserklärung bekräftigen sie, die Zusammenarbeit ihrer Länder im Bereich E-Government weiter auszubauen. Baden-Württemberg und Sachsen beabsichtigen, gemeinsam ihre Onlineangebote an Verwaltungsleistungen weiter auszubauen. Eine besondere Rolle spielen weiterlesen…

Deutschland 2021: Digitalisierung 4.0

Der neu gewählte Bundestag und die sich bildende neue Bundesregierung haben in der kommenden Legislaturperiode bis 2021 nur wenig Zeit, um nach zehn Jahren verlorenes Terrain in der globalisierten Digitalisierung aufzuholen, die öffentliche Verwaltung für die Menschen leistungsfähig zu erhalten und für den Standort Deutschland, für “Made in Germany”, wirklich neu zu mobilisieren. Nachwuchsmangel bekämpfen Der Öffentliche Dienst weiterlesen…

NEGZ fördert Kompetenzen in der digitalen Welt

Das Nationale E-Government Kompetenz Zentrum e. V. (NEGZ) mit seinem Vorstandsvorsitzenden Matthias Kammer, ist Kooperationspartner des Fachkongresses Digitaler Staat, der im März 2018 im KOSMOS Berlin stattfinden wird. Das NEGZ hat sich der Staatsmodernisierung und digitalen Verwaltung verschrieben. Mit über 100 Experten nimmt es sich u. a. brennenden Zukunftshemen wie der Digitalisierung an. Durch die Vernetzung interdisziplinärer Kompetenzen weiterlesen…