Staat als Plattform für digitale „Ökosysteme“

Seit dem Sommer 2017 ist Professor Dr. Peter Parycek Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT). Die Denkfabrik, welche vom Bundesministerium des Innern gefördert wird, ist am Fraunhofer-Institut Fokus angesiedelt. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit des Institutes steht die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie für den Öffentlichen Raum. Als Ideengeber und Kreativposten in der Vermittlung gesellschaftlicher Trends, möchte ÖFIT Steigbügelhelfer der Verwaltungsmodernisierung weiterlesen…

EU einigen sich auf zentrales digitales Eingangstor

Auf dem Weg zu einem besser vernetzten Europa haben sich die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vergangene Woche auf ein zentrales digitales Zugangstor geeinigt. Ziel des neuen Portals ist eine staatenübergreifende und moderne Verwaltung. So sollen Verwaltungsverfahren wie beispielsweise die Beantragung von Geburtsurkunden, Unternehmensgründungen oder Fahrzeuganmeldungen in Zukunft online für Bürger aus ihrem Heimatland und allen EU-Partnerstaaten zugänglich weiterlesen…

Die Digitalstadt Ulm

Dass Digitaler Wandel Fortschritt mit sich bringt, ist eine Binsenweisheit. Bei weitem nicht immer folgen jedoch konkrete Taten auf dem Weg zur Society 5.0. Selten wird so konsequent wie in Ulm die Voraussetzung für eben jene Modernisierung geschaffen, die heutzutage in aller Munde ist. Ulm hat sich nicht umsonst den klingenden Namen „Digitalstadt“ gegeben. Wer mit der baden-württembergischen weiterlesen…

Digitalisierung an der Kieler Förde

Auf die Kieler Woche strömen Segelfreunde aus aller Welt an die Förde, um sich alte Segelschiffe und stolze Viermaster anzuschauen. Doch Kiel bietet mehr als nur maritime Historie. Das zukunftsträchtige Pendant ist die Digitale Woche, welche im Herbst dieses Jahres zum ersten Mal in der schleswig-holsteinischen Hauptstadt stattfand. Im Zeichen der Digitalisierung wurden rund 20.000 Besucher Augenzeugen von weiterlesen…

Zukunftsfeld Digitale Justiz

Auf dem Fachkongress Digitaler Staat, der am 20. und 21. März 2018 im größten Premierenkino Berlins, dem KOSMOS, stattfinden wird, berichtet der bayerische Staatsminister der Justiz, Professor Dr. Winfried Bausback, über E-Justice und die damit verbundenen Veränderungen für Behörden und Bürger. Der elektronische Rechtsverkehr zwischen Organen der Justiz, der öffentlichen Verwaltung und Privatpersonen, wird bei E-Justice vorgenommen. Durch weiterlesen…

Modernisierung von Registern

Der Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrates (NKR), Dr. Johannes Ludewig, wird im März 2018 auf dem Fachkongress Digitaler Staat über die Modernisierung von Registern sprechen. Digitalisierte Register sollen zur Grundlage der modernen Verwaltung werden. Datenbanken wie zum Beispiel das Strafregister oder das Geburtenregister – um nur wenige zu nennen – sind jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur unzureichend online verfügbar. weiterlesen…