Kongress 2013

Das war der Effizienter Staat 2013

am 15. und 16. Mai in Berlin

 

adobe Programm Effizienter Staat 2013

Trial and Error – Offenheit der Verwaltung bedarf auch einer neuen Fehlerkultur

Offene Innovationen werden durch Finanzkrise und Fachkräftemangel auf die Staatsmodernisierungsagenda gesetzt. Der Verwaltungskongress Effizienter Staat versammelte, am 15. und 16. Mai in Berlin, unter dem Motto „Vorsprung durch Innovation“ Experten und Vordenker aus ganz Europa zum Thema. „Wissen ist im Übermaß vorhanden“, sagte der Innovationsforscher Prof. Frank Piller von der RWTH Aachen. Das Verhältnis von Bürgern und Staat ist für Open Innovation von besonderer Bedeutung. Was, wenn offene Prozesse unerwünschte, ineffiziente oder nicht-funktionierende Ergebnisse liefern? „Auch für die Verwaltung muss eine Fehlerkultur gelten“, so Piller. Oftmals nähert man sich durch „trial and error“ an das optimale Ergebnis an.

Die deutschsprachigen Länder rücken bei Open Government Data (OGD) weiter zusammen. Die zweite OGD-DACHLI, die parallel zum zweiten Tag des Effizienten Staates staatfand, hat die länderübergreifende, deutschsprachige Verwaltungszusammenarbeit merkbar gefestigt. Auch der Referentenmix aus Verwaltung, Privatwirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft hat merkbar die Diskussionen befördert. Es wurde vereinbart, gemeinsam an Software, Standards, Katalogen zu arbeiten und gemeinsam Studien zu erstellen. Die nächste „offizielle“ OGD DACHLI-Konferenz wird voraussichtlich dann 2014 in der Schweiz stattfinden.

Die komplette Nachberichterstattung, die in der Juni-Ausgabe des Behörden Spiegel erschienen ist, finden Sie hier als PDF zum Download.

ES_Grafik2013Die Themen des Effizienten Staates 2013 (Auszug)

  • Open Government / Partizipation / Open Data (im Verwaltungsprozess)
  • Elektronische Identität (eID, qeS, De-Mail in der Verwaltungspraxis) / E-Government-Gesetz
  • Vernetzte Verwaltung / Shared Service Center
  • Benchmarking / Leistungsvergleiche
  • Bürokratieabbau / Bessere Rechtsetzung
  • Risikomanagement
  • OpenSource in der Verwaltung
  • Green IT
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Web 2.0 – Tools
  • Finanzmanagement
  • ÖPP
  • Cloud Computing / Big Data
  • Wirkungsorientierte Steuerung
  • E-Vergabe

Hauptprogramm

  • Andreas Nold, Strategische Geschäftsfeldentwicklung, SAS Deutschland: “Big Data in der modernen Verwaltung: Große Datenmengen beherrschen, analysieren und effizient nutzen”
  • Karsten Bunk, Operative Services / Kundenportal Arbeitslosenversicherung, Bundesagentur für Arbeit und Dr. Sebastian Stern, McKinsey & Company: „eServices in der Praxis – Die Online-Strategie der Bundesagentur für Arbeit im Kontext der nationalen Entwicklung“

Forum I: Staat neu denken: Offen, transparent, bürgerorientiert (in Kooperation mit dem Government 2.0 Netzwerk)

  • Erik Flügge, Squirrel & Nuts GmbH: “Online-Partizipation für Bildungsferne Jugendliche”
  • Anke Odrig, Little Bird GmbH: “Öffnung der Kommunen durch gemeinschaftliche Verwaltung – Eltern werden integriert”

Forum II: E-Government-Prüfleitfaden – ein Werkstattbericht
(Dialog zwischen dem Nationalen Normenkontrollrat und dem IT-Planungsrat)

Forum III: Digitale Verwaltung: eID, De-Mail, E-Payment

Forum IV: Benchmarks als Steuerungsinstrumente für ein effizientes und interaktives E-Government

  • Dr. Sven L. Roth, Vice President, Capgemini Deutschland GmbH
  • Dr. Petra Wolf, Technische Universität München, ipima – Institute for Public Information Management

Forum V: (Open) Innovation in der öffentlichen Verwaltung

  • Julian Petrin, Nexthamburg: “Nexthamburg: Crowdsourcing für die Stadtentwicklung”
  • Johann Herzberg, Landeshauptstadt Stuttgart, Abteilung eGovernment und IT-Strategie

Forum VI: Staat neu denken II: Offen, transparent und bürgerorientiert (in Kooperation mit dem Government 2.0 Netzwerk)

  • Dr. Christian Hoffmann, Lorenz-von-Stein-Institut Kiel: “Kommunen bei Facebook – sinnvolle Serviceleistung oder überflüssiger Unfug?”
  • Dr. Sönke S. Schulz, Lorenz-von-Stein-Institut Kiel: ”Offene Schnittstellen in der Kommunikation Staat – Bürger: Open Government / Open Data Baukasten für die Kommune”

Forum VII: Innovating public services – challenges and solutions (in Kooperation mit der OECD / in englisch)

Hosted by Rolf Alter, Director for Public Governance and Territorial Development, OECD, Paris

Forum VIII:Innovationsmotor Elektronische Aktenführung

  • Werner Philippczyk, IT-Referatsleiter im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz: “9 Jahre vollständig elektronische Vorgangsbearbeitung im Umweltministerium des Landes Rheinland-Pfalz: Ergebnisse und Erlebnisse”
  • Rudolf Schleyer, Vorstand AKDB

Effizienter-Staat- Forum IX: Nachhaltige und innovative Beschaffung – Einkaufsstrategie mit Zukunft

  • Klaus-Peter Tiedtke, Direktor des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Inneren: „Vernetzen statt verbieten – Strategien für eine nachhaltige Beschaffung“
  • Martin Hake, Leiter Zentrale Vergabestelle bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE): “Rechtssicherheit bei Nachhaltiger Beschaffung – Leistungsverzeichnis, Bewertung, Lebenszyklus”
  • Dr. Ulla Eggers, Präsidentin Internationaler Verband der Naturbaustoffhersteller (InVeNa): „Nachhaltige Produktvielfalt – nicht nur für die öffentliche Hand“
  • Wolfgang Crasemann, Leiter des Referats Grundsatzfragen der nationalen und internationalen Technologieund Innovationspolitik / Martina Jungclaus, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V (BME): “Kompetenzzentrum für innovative Beschaffung”

Effizienter-Staat- Forum X: Reformvorhaben strategisch gestalten – die Strompreisbremse als Beispiel für Agenda Setting (in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung)

OGD D-A-CH-LI-Forum I: Workshop Metadaten Teil 1

  • Christian Habernig, Gerhard Hartmann, Stadt Wien und Johann Höchtl, Donau-Universität-Krems: “Metadaten Österreich – Ein Überblick”
  • Prof. Dr. Alessia C. Neuroni, E-Government Institut, Berner Fachhochschule und Juan Pablo Lovato, Projektleiter B2.12 OGD, Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB: “B2.12 – OGD: Aktivitäten und aktuelle Herausforderungen aus der Schweiz”
  • Bernhard Krabina, KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung, Wien: “OGD Cockpit: kollaborative Erstellen und Pflegen eines Datenkatalogs – Projekt der Städte Bonn, Köln, Linz”
  • Florian Marienfeld, Fraunhofer Institute for Open Communication Systems FOKUS

OGD D-A-CH-LI-Forum II: Open Data und Verwaltungskultur

  • Dr. Georg Eibl, Abteilung E-Government, Bundeskanzleramt Österreich
  • Prof. Dr. Jörn von Lucke, Zeppelin Universität: “Impulse für eine nationale Open-Data-Infrastruktur am Beispiel Brasiliens”
  • Stefan Huber, Universität Salzburg, ICT&S Center: „Die Veränderung von Kommunikationsbedingungen durch Open Government Data in betroffenen Politikfeldern“

OGD-D-A-CH-LI-Forum III: Lizenzen

  • Lars Behrens, Kommission für Geoinformationswirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: “www.geolizenz.org – Entwicklung eines bundesweit einheitlichen Lizenzierungsmodells”

Effizienter-Staat- Forum XII: Verwirrspiel Haushaltsmodernisierung

  • Prof. Dr. Dennis Hilgers, Institut für Public und Nonprofit Management (PNP), Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Johannes Kepler Universität Linz

Effizienter-Staat-Forum XIII: Höhere Effizienz, geringere Kosten und mehr Bürgernähe – Geschäftsprozessmanagement in der Verwaltung

  • Wilfried Kruse, Beigeordneter der LH Düsseldorf a.D., Geschäftsführender Gesellschafter und Prof. Dr. Frank Hogrebe, Wissenschaftlicher Direktor IVM²-Institut für Verwaltungsmanagement, Mittelstandsforschung und Zukunftsplanung GmbH: “Die kommunale Poststelle 2020 – traditionell und virtuell?!”

OGD-D-A-CH-LI-Forum V: Wirtschaft, Transparenz, Partizipation? Was sind die Ziele von Open Data

  • Christian Peirick, Referat IT-Management und -Recht, Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz
  • Prof. Reinhard Riedl, CEO Forschung und Dienstleistungen, Fachbereich Wirtschaft, Berner Fachhochschule
  • Prof. Dr. Herbert Kubicek, ifib Bremen: “Open Data und Verwaltungstransparenz”

OGD-D-A-CH-LI-Forum VI: Aufbau eines Open Data-Ökosystems/ Open Data Forschung & Schulung (Data Schools)

  • Brigitte Lutz, Stadt Wien
  • Dr. Wolfgang Both und Christian Hanuschke, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung: “Schulungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ein essenzieller Erfolgsfaktor für Open Government”