Partner 2018

Acta Nova, die effiziente Vorgangsbearbeitung.
Mit dem integrierten Dokumenten- und Workflow-Management vereinfacht Acta Nova die strukturierte Erledigung von Vorgängen – und bildet dabei alle Stadien serviceorientierter Geschäftsprozesse nachvollziehbar ab.
Ob gescannte Briefe, E-Mails, E-Formulare oder andere Inhalte: Eingänge werden unkompliziert erfasst, mit Information versehen, Vorgängen und Akten zugeordnet. Durch die automatische Datenintegration lassen sich Dokumente auf Basis des integrierten Vorlagenmanagements einheitlich und schnell gestalten oder der Workflow beeinflussen. Es stehen Funktionen für papierbasierten und elektronischen Versand via unterschiedlicher Kanäle zur Verfügung.

Acta Nova ist ein Produkt der rubicon IT GmbH. Wir sind ein international tätiges Softwareunternehmen mit Sitz in Wien, Berlin und Bern. Unsere Leistungen: integrative und innovative Lösungen auf Basis unserer Standardprodukte, Entwicklung individueller Software für spezifische Kundenanforderungen sowie IT-Dienstleistungen. Unsere Kunden: Institutionen aus dem Bereich der Öffentlichen Verwaltung und Unternehmen der Privatwirtschaft. www.acta-nova.eu


MAKE IT AN EXPERIENCE. Adobe ist der weltweit führende Anbieter von Software und Online-Services für Digitale Medien und Digitales Marketing. Die drei leistungsstarken Cloud-Lösungen Adobe Creative Cloud, Adobe Experience Cloud und die Adobe Document Cloud ermöglichen es Kunden begeisternde Kundenerlebnisse zu kreieren und diese datenbasiert und mit Hilfe künstlicher Intelligenz zielgenau und relevant zu veröffentlichen, den Erfolg zu messen und kontinuierlich zu optimieren. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 17.000 Menschen bei einem Jahresumsatz von 5,85 Milliarden US-Dollar (2016). Die Adobe Systems GmbH steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Als weltweit größte Cloud-Delivery-Plattform vereinfacht es Akamai seinen Kunden, das beste und sicherste digitale Erlebnis bereitzustellen – auf jedem Gerät, an jedem Ort und zu jeder Zeit. Die massiv verteilte Plattform von Akamai bietet mit über 200.000 Servern in 130 Ländern eine beispiellose Skalierbarkeit und bietet Kunden eine überragende Performance sowie einen umfassenden Schutz vor Bedrohungen. Das Lösungsportfolio von Akamai in den Bereichen Website- und Mobile-Performance, Cloud-Security und Enterprise Access sowie Videobereitstellung wird durch einen optimalen Kundenservice und Rund-um-die-Uhr-Überwachung unterstützt. Weitere Information dazu finden sich unter http://www.akamai.com/de.


Aperto ist eine der führenden Digitalagenturen Deutschlands und gehört seit 2016 zur globalen Agenturfamilie von IBM iX. Mit Hauptsitz in Berlin bietet die Agentur Strategie, Kreativität und Technologie aus einer Hand und entwickelt mit einem Team von über 400 Mitarbeitern digitale Kampagnen, Plattformen, Services und Produkte. Auch bei der digitalen Transformation des öffentlichen Sektors ist Aperto von Beginn an Wegbereiter und Partner – mit Website-Auftritten für Ministerien über den digitalen Bürgerdialog der Bundesregierung bis hin zu länderübergreifenden Fachverfahren. Unter der Maxime „Humans first“ arbeiten die Teams an den Chancen der Digitalisierung, damit Nutzer- und Bürgererwartungen gleichermaßen erfüllt werden. Eine Leidenschaft für exzellente Lösungen und eine Kultur, die offen ist für Innovationen und Ideen, machen dabei den Unterschied. Aperto forscht, denkt, designt, testet und entwickelt in kurzen, iterativen Zyklen neue Lösungen – und das am liebsten interdisziplinär und in Co-Kreation mit dem Kunden. Dazu zählen z.B. das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Verteidigung oder die Christoffel-Blindenmission.


Die Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V. (AWV) ist das zentrale Forum in Deutschland, das aktuelle Fragen rund um das Thema Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung von Staat und Unternehmen aufgreift. Erklärtes Ziel ist es, Antworten auf die Anforderungen eines permanenten Aufgaben- und Technologiewandels zu liefern, und so eine reibungslose, effiziente Verwaltung zu fördern. Die AWV versteht sich dabei als neutraler Mittler zwischen den Sektoren und lässt sich vom Gedanken einer Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Verwaltung leiten.
Mit über 200 Mitgliedsunternehmen und mehr als 1.200 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir an der Entwicklung zukunftswirksamer Regeln und Verfahren, die Verwaltungskosten reduzieren und den Nutzen für Wirtschaft und Verwaltung optimieren. Im Rahmen von Arbeitskreisen wirken hierfür Kooperationspartner aus öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft und Drittem Sektor – unter Beteiligung der Wissenschaft – aktiv zusammen.
Die AWV wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Kontakt: Tobias Wiedemann, 06196 777 26-33
E-Mail: redaktion@awv-net.de
Internet: www.awv-net.de



Bechtle ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten und zählt europaweit zu den führenden IT-E-Commerce-Anbietern. Wir setzen damit auf ein in dieser Größenordnung einzigartiges Geschäftsmodell, das Systemhaus-Dienstleistungen mit dem Direktvertrieb von IT-Handelsprodukten verbindet.

Seit der Gründung 1983 ist Bechtle beständig auf Wachstumskurs. Mehr als 70.000 Kunden aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbranchen sowie dem öffentlichen Sektor vertrauen auf die Kompetenz der Bechtle Mitarbeiter und die Leistungsstärke der gesamten Gruppe.

Rund 8.000 Mitarbeiter setzen sich täglich dafür ein, die Bechtle Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Bechtle ist seit 2000 an der Börse notiert und seit 2004 im Technologieindex TecDAX gelistet. 2016 lag der Umsatz bei 3,09 Milliarden Euro.

IT-Systemhaus & Managed Services
Die Bechtle IT-Systemhäuser betreuen ihre Kunden von der IT-Strategieberatung über die Lieferung von Hard- und Software, die Projektplanung und -durchführung bis hin zum Komplettbetrieb der IT durch Managed Services. Überregional tätige Competence Center und Schulungszentren komplettieren unser Leistungsspektrum. In Deutschland und der Schweiz verfügt kein zweites Unternehmen über ein ähnlich dichtes Standortnetz. In Österreich haben wir uns diese regionale Nähe zu unseren Kunden ebenfalls zum Ziel gesetzt.

IT-E-Commerce
In unserem Handelssegment bieten wir im Direktvertrieb über 70.000 IT-Produkte über Webshop, Katalog und Telesales an. Unsere Kunden können darüber hinaus über ein maßgeschneidertes Onlinebeschaffungssystem verfügen. Wir setzen mit Bechtle direct und ARP  konsequent auf eine Mehrmarkenstrategie. Aktuell sind wir in 14 Ländern Europas mit eigenen Handelsgesellschaften aktiv. Äußerst schlanke Prozesse und eine leistungsstarke Logistik sichern uns im Handelsgeschäft profitables Wachstum. Dank einer globalen IT-Allianz besteht ein weltweites Netzwerk aus Partnern, die Anforderungen von international aufgestellten Kunden erfüllen.


Seit 2009 arbeitet eine Gruppe von IT- und Dienstleistungsunternehmen in der Initiative zusammen, um sich unter Moderation der Cyber Akademie und des Behörden Spiegels mit dem Zustand und der Weiterentwicklung von Kooperations- und Partnerschaftsmodellen zwischen öffentlichem Sektor und Privatunternehmen im IT- und Dienstleistungssektor zu befassen. Die Initiative entwickelt Ideen- und Konzeptpapiere, die dazu anregen sollen, Innovationen in organisatorischer und technischer Hinsicht als flexibles, wirtschaftliches und zukunftsorientiertes Instrument im Digitalisierungsprozess der Verwaltung zu begreifen und einzusetzen.


Biometric Solutions A/S liefert vollständige Biometrie – und Fallmanagementsysteme für das Bürgeramt, unter anderem in Bereichen für Pässe, Führerschein und Personalausweise. Alle Teile, sowohl Hardware als auch Software, wurde von uns entwickelt und durchgetestet, bevor wir an den Kunden liefern.
Bei uns wiegt Effizienz, Verbraucherfreundlichkeit, Ästhetik und Stabilität sehr hoch, im Design der Lösungen. Mit unserer Lösungen werden Bürgerämter 100 % Digital.
Wir setzen sowohl den Bürger, als auch Mitarbeiter, ins Zentrum. Unsere Online-Selbstbedienungslösung bedeutet, dass die Anwendung von zu Hause aus startet und damit Zeit bei der Fallbearbeitung spart.
Die enge Integration mit Nummern- und Terminsystemen, überrascht den Bürger positiv bei der Ankunft, und gibt dem Mitarbeiter die volle Kontrolle.
Bei Ankunft kann der Bürger die Wartezeit ausnutzen und kann automatisch dazu verwiesen werden, ein eigenes Foto zu machen.
Das bedeutet kürzere Verarbeitungszeit, zur Freude für alle Parteien.
Abholung des fertigen Dokuments kann durch unseren Auslieferungsautomaten d-Boks® durchgeführt werden.
Es bietet einen besseren, schnelleren und sicheren Öffentlichen Dienst sowie die Möglichkeit von erweiterten Öffnungszeiten.


Die BOC Group entwickelt Softwareprodukte und Services für das effektive und umfassende Prozess-, Performance- und Unternehmensarchitektur-Management. Mithilfe unserer Produkte und Services geben wir Organisationen das notwendige Instrumentarium, um sich auf die wertschöpfenden Aufgaben konzentrieren zu können. Mit Standorten in Athen, Berlin, Dublin, Madrid, Paris, Warschau, Wien und Winterthur stehen wir unseren Kunden mit über 200 Mitarbeitern und mehr als 90 Partnern auf der ganzen Welt beiseite. In über 20 Jahren haben wir uns zu einem der international führenden Hersteller von Softwarewerkzeugen für weltweit anerkannte Managementansätze entwickelt. Die in hohem Maße skalierbaren und benutzerfreundlichen Produkte unseres BOC Management Office wie z.B. ADONIS für das Geschäftsprozessmanagement werden sowohl von Fortune 500-Unternehmen als auch von kleinen und mittleren Organisationen genutzt.
Wir bieten jedem einzelnen unserer Stakeholder ein einzigartiges Benutzererlebnis, um sich mühelos an den Prozessen und der Erreichung der Ziele Ihrer Organisation beteiligen zu können. Zusätzlich zu unseren Softwareprodukten bietet die BOC Group ein breites Serviceangebot und bewährte Methodenkompetenz. Zahlreiche Organisationen vertrauen auf unser Beratungswissen, um ihre Projekte erfolgreich umzusetzen. Wir sind Projektmanager, Prozessmodellierer, Unternehmensarchitekten, Business Analysten u.v.m., und geben immer wieder Impulse, damit Sie Ihre Ziele bestmöglich erreichen. Aufbauend auf langjähriger Projekterfahrung und enger Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen ist die BOC Group stolz auf Erfahrung, Zuverlässigkeit, Innovation und nachhaltige Unternehmensentwicklung.


Die bol BEHÖRDEN ONLINE SYSTEMHAUS GmbH liefert der öffentlichen Verwaltung seit 1998 eine Lösung zur Umsetzung medienbruchfreier Kommunikation. Grundlage hierfür ist das homogene Formular-Management-System. Öffentliche Verwaltungen aus allen Bereichen, von Bundes- über Landes- bis hin zu Kommunalverwaltungen vertrauen der seit Jahren in der Praxis erprobten Lösung. Bereits fünf Bundesländer setzen interaktive und transaktionsbasierte Online-Verfahren mit dem bol System um.


Mit Informationen zu 275 Millionen Unternehmen weltweit ist Bureau van Dijk führenden Anbieter von Unternehmensinformationen. Unsere Stärke ist es, Unternehmen schnell und unkompliziert international vergleichbar zu machen. Top-Unternehmen aller Branchen, Behörden und Hochschulen weltweit vertrauen auf unsere Datenbanklösungen. Wir bieten unteranderem Informationen zu:

  • der Geschäftstätigkeit und Leistungsfähigkeit von Unternehmen und den leitenden Personen
  • Finanzdaten, Registerinformationen, M&A-Nachrichten (Deals und Gerüchte)
  • Konzernstrukturen und Beteiligungsinformationen

Bureau van Dijk ist ein Tochterunternehmen von Moody’s Analytics.

Bureau van Dijk A Moody’s Analytics Company
Carolin Schmunk
Hanauer Landstraße 175-179, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 963665-41, Fax: +49 69 963665-50
E-Mail: carolin.schmunk@bvdinfo.com, www.bvdinfo.com


Die BWI ist eine 100-prozentige Bundesgesellschaft und auf dem Weg zum IT-Systemhaus für Bundeswehr und Bund. Sie bietet ihren Kunden ganzheitliche Unterstützung – von der Bedarfsanalyse und Beratung über die Konzeption und Umsetzung bis hin zum Support. Kernkompetenzen sind die Bereitstellung und der Betrieb von passgenauen IT-Systemen und IT-Services und deren Weiterentwicklung zu  zukunftsfähigen Lösungen – gleichermaßen für Bundeswehr und Bundesressorts. Das Serviceportfolio richtet sich dabei an den Herausforderungen der Kunden aus, wird stetig ausgebaut und beinhaltet alle notwendigen Lösungen für eine erfolgreiche Konsolidierung der Bundes-IT. Die BWI übernimmt das Projektmanagement, die Realisierung und den Betrieb von IT-Projekten, inklusive deutschlandweitem Rund-um-die-Uhr-Support.

Mit dem HERKULES-Projekt, einem der größten IT-Projekte Deutschlands, hat die BWI erfolgreich die IT der Bundeswehr modernisiert, standardisiert und zentralisiert. Durch die Installation von über 140.000 modernen PCs und mehr als 150.000 VoIP-Telefonen schafft die BWI die Voraussetzung für moderne IT-Arbeitsplätze in den Streitkräften. Hier wurde zudem eine auf SAP-basierende IT-Lösung für über 55.000 Nutzer eingeführt, die Nutzer geschult und die Systeme gemanagt. Heute betreibt die BWI die IT der Bundeswehr sicher und stabil und entwickelt sie durch stringentes Innovationsmanagement effizient weiter.

Seit 2017 fungiert die BWI als IT-Dienstleister für Bundeswehr und Bund und bietet ihre Leistungen im Rahmen der IT-Konsolidierung des Bundes allen Bundesressorts an. Die BWI erbringt ihre Leistungen bundesweit – an verschiedenen Standorten. Der Hauptsitz ist in Meckenheim bei Bonn. Sie betreut rund 1.200 Bundeswehr-Liegenschaften in Deutschland und verfügt über ein eigenes bundesweites Servicenetz.


Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services und Digitaler Transformation. Als ein Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei deren komplexen Herausforderungen rund um Cloud, Digital und Plattformen. Auf dem Fundament von 50 Jahren Erfahrung und umfangreichem branchenspezifischen Know-how hilft Capgemini seinen Kunden, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Hierfür steht ein komplettes Leistungsspektrum von der Strategieentwicklung bis zum Geschäftsbetrieb zur Verfügung. Capgemini ist überzeugt davon, dass der geschäftliche Wert von Technologie von und durch Menschen entsteht. Die Gruppe ist ein multikulturelles Unternehmen mit 200.000 Mitarbeitern in über 40 Ländern, das 2017 einen Umsatz von 12,8 Milliarden Euro erwirtschaftet hat.

Mehr unter www.capgemini.com/de. People matter, results count.


F2 ist ein neuartiges Softwareprodukt: eine integrierte Produktionsplattform für Verwaltungsarbeit. F2 wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dänischen Ministerien und der Softwarefirma cBrain (Nasdaq-OMX notiert) entwickelt. Die ersten dänischen Ministerien begannen bereits im Jahr 2008 F2 zu benutzen. Heute verwenden mehr als die Hälfte der dänischen Ministerien, aber auch Ämter und Kommunen, F2 für ihre täglichen Aufgaben.
F2 ist mehr als nur eine Softwareplattform. F2 ist auch ein Modell für digitale, öffentliche Verwaltung und eine 100% Standardplattform. Die Software und das Modell werden kontinuierlich weiterentwickelt. Dies geschieht auf Grundlage eines umfassenden Kontakts mit den Benutzerorganisationen, die regelmäßig, wenigsten aber einmal jährlich, auf die neuste F2-Version upgraden.
Während die erste Version von F2 nur darauf ausgerichtet war allgemeine Arbeitsprozesse in zentralen Verwaltungsabteilungen zu unterstützen, so unterstützt F2 heute zusätzlich aufgabenspezifische Prozesse und wird auch in Ämtern und Kommunen angewendet.
F2 bietet Benutzern alle notwendigen Funktionen an einer Stelle und erreicht dadurch große Benutzerzufriedenheit. Es ist ein zentralisiertes Arbeitsumfeld auf Grundlage einer bewährten Benutzeroberfläche, die wie ein E-Mailprogramm aussieht.
Darüber hinaus bietet F2 einen einzigartigen und innovativen auf Checklisten basierenden Arbeitsansatz, der es ermöglicht spezialisierte und aufgabenrelevante Prozesse/Fachverfahren aus der F2-Standardproduktions-plattform zu unterstützen. Dies schließt den Support von sensiblen externen und internen Verfahren, wie Controlling-Prozessen, Prüfverfahrensprozesse, Qualitätssicherungs- und Betrugskontrollprozessen, mit ein.


Seit mehr als 25 Jahren ist die Ceyoniq Technology GmbH Hersteller intelligenter Softwarelösungen in den Bereichen DMS, ECM & EIM auf Basis der Informationsplattform nscale.
Mithilfe dieser modularen, skalierbaren und hochflexiblen Informationsplattform können komplexe Geschäfts- und Kommunikationsprozesse optimiert, Daten zu werthaltigen Informationen aufgewertet und Dokumente revisionssicher und beweiskräftig archiviert werden. Das Portfolio umfasst sowohl branchenübergreifende als auch branchenspezifische und fachbezogene Lösungen, z. B. E-Akten, E-Mail-Management, Workflow Services und Business Process Management.
Die Ceyoniq Technology GmbH ist ein Tochterunternehmen der KYOCERA Document Solutions Inc. und beschäftigt am Hauptsitz in Bielefeld sowie an weiteren bundesweiten Standorten mehr als 150 Mitarbeiter.


Die Cyber Akademie GmbH ist ein unabhängiges Aus- und Fortbildungszentrum zum Thema sichere Digitalisierung in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, IT-Sicherheit und Datenschutz. Kompetenzzentrum, welches Experten und Verantwortliche aus Wirtschaft, Verwaltung, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und Wissenschaft zusammenbringt, um Trends und Entwicklungen zu erörtern sowie an der Entwicklung von IT-Sicherheitsstrategien und praxisnahen Lösungsansätzen mitzuwirken. Etwa 60 Aus-und Fortbildungsseminare aus den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz, die sich in die Bereiche Recht, Organisation, Technik und Personenzertifizierung unterteilen, zum Portfolio der Cyber Akademie.


Commfides enables trusted digital relationships between organisations and individuals that improves the efficiency and secures the communication in the digital workspace.
Digitalization – It all starts with a secure identity. Explore our new platform for digital onboarding including issuance of ETSI and eIDAS compliant e-ID or eSeal. Please visit us at the Norwegian stand for a demonstration.  www.commfides.com


Compose To Go (CTG) ist ein norwegisches IT-Unternehmen, das Software für Behörden und Unternehmen entwickelt und bereitstellt. Die entwickelte Software basierend auf drei Hauptprinzipien: Interoperabilität, Transparenz und Verantwortlichkeit. Diese Säulen sind essenziell für die Vision des Unternehmens der führender Dienstleister für effiziente und nachhaltige online Dienste zu sein. Die Expertise von CTG beruht auf 15 Jahren Erfahrung im E-Government-Markt und der Digitalisierung von behördlichen Prozessen.

CTG engagiert sich stark für nationale und internationale Forschungsprojekte in den Bereichen Normung, Gesetzgebung & IKT, Metadaten und Benutzerfreundlichkeit. Für weitere Informationen besuchen Sie www.onctg.com.


Die Agency for Public Management and e-Government (DIFI) berät den öffentlichen Sektor in Norwegen in den Bereichen Personalführung, Organisation, öffentliche Auftragsvergabe und Digitalisierung.
Die Behörde soll den öffentlichen Sektor durch folgende Maßnahmen effizient, anwenderfreundlich und transparent zu machen:

  • Modernisierung und Reorganisation des öffentlichen Sektors durch Beratung und Unterstützung der in Frage kommenden Partner
  • Entwicklung kosteneffizienter, anwenderfreundlicher und abgestimmter Lösungen und Dienstleistungen, und damit
  • Vereinfachung des Alltags für Bürger, Behörden, Organisationen und die Wirtschaft.

DRACOON, gegründet 2008 mit Sitz in Regensburg, ist im deutschsprachigen Raum Marktführer im Bereich ‚Enterprise File Sharing‘. Die hochsichere, plattformunabhängige Dateiaustauschplattform ist mehrfach als Marktführer ausgezeichnet und nach höchsten Compliance-Richtlinien zertifiziert. Besonders an der Lösung ist die eigens entwickelte TripleCrypt-Technology mit durchgängiger Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, eine vollständig offene API sowie ein ausgefeiltes und auf Unternehmen zugeschnittenes Berechtigungssystem. Die Lösung kann als Cloud-, Hybrid- und On-Premises-Version betrieben werden. Mehr als 400.000 User von namhaften Kunden aus dem Bereich öffentlicher Hand wie dataport, AKDB, Stadt Regensburg, Stadt Freiburg, Bayerischer Landtag, uvm. Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.dracoon.de.


EOS Deutschland GmbH
Hervorgegangen aus dem 1974 gegründeten Deutschen Inkasso-Dienst (EOS DID) gehört EOS Deutschland zu den führenden Unternehmen im Forderungsmanagement. Bei der Bearbeitung öffentlich-rechtlicher Forderungen setzt EOS in der Funktion als Verwaltungshelfer individuelle Lösungen automatisiert um. Dem hundertprozentigen Tochterunternehmen der Otto Gruppe vertrauen Kunden unterschiedlichster Branchen; darunter Energieversorger, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen sowie Auftraggeber der öffentlichen Hand.


Fabasoft ist als Produktanbieter und bei der erfolgreichen Umsetzung von Projekten der Partner für die öffentliche Verwaltung. Nahezu drei Jahrzehnte Erfahrung in Sachen E-Government-Lösungen machen die Fabasoft eGov-Suite zu einem führenden Produkt im deutschsprachigen Raum – Modularität, Übersichtlichkeit, Compliance, flexible Nutzungsformen und die daraus resultierende Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse inklusive. Dabei unterstützt die Fabasoft eGov-Suite alle Module des Konzepts „Elektronische Verwaltungsarbeit“. Die moderne webbasierte Benutzeroberfläche erlaubt eine orts- und zeitunabhängige Bearbeitung von Geschäftsfällen auch bequem über mobile Endgeräte. Durch die vollständige Integration in den modernen Verwaltungsarbeitsplatz ist eine effiziente Nutzung mit höchstem Bedienkomfort auch aus den üblichen Office- und E-Mail-Anwendungen möglich. Zudem ist die Fabasoft eGov-Suite in bewährte E-Government-Infrastrukturen integriert.


FrontDesk – Die intelligente Warteschlange- und Terminverwaltung. FrontDesk ist in Zusammenarbeit mit den Kommunen gezielt für die öffentliche Verwaltung entwickelt um die Wartezeiten zu verringern, die Mitarbeitern zu entlasten und die Bürgerservice zu verbessern. FrontDesk, Marktführer in Dänemark, hat sich schon in vielen Bürger- und Jobzentren bewährt und bedient heute 60% der Dänen in insgesamt 40 Kommunen. FrontDesk erlaubt z.B. eine Online-Terminvergabe auf der Website der Verwaltung. Ein Zeitmanagementsystem weist den Bürgern die Termine zu. Sie sind so über den Tag verteilt, dass Stoßzeiten vermieden werden können.
Alle Vorgänge werden automatisch protokolliert und können daher präzise im System abgebildet werden. Das leistungsfähige Statistikmodul von FrontDesk erlaubt eine Datenanalyse und die gezielte Auswahl berichtsrelevanter Daten. FrontDesk bietet deswegen gute Voraussetzungen, um die Mitarbeiterauslastung zu optimieren und die Effektivität der Verwaltungsvorgänge zu dokumentieren.
FrontDesk ist ein komplett webbasiertes System. Sie benötigen weder spezielle Hardware noch spezielle Software. Lediglich ein Internetanschluss ist erforderlich.
FrontDesk ist bewusst bedienerfreundlich konzipiert und erfordert nur minimalen Schulungsaufwand.
Gern würden wir Ihnen das System persönlich vorführen.


GiroSolution ist der zentrale Zahlungsdienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe für E-Government und kann Bund, Länder und Kommunen mit elektronischen Bezahlverfahren und Mehrwertlösungen versorgen. Über die Multi-Bezahlplattform GiroCheckout können kommunale Institutionen diverse Online-Bezahlverfahren, wie z. B. giropay, paydirekt, Kreditkarten- oder Lastschriftzahlungen in ihre Bürgerportale integrieren, anbieten und abwickeln – auch die Verwaltung der Zahlungen ist über GiroCheckout möglich.

Neu im Leistungsportfolio der GiroSolution ist der „S-Rechnungs-Service“, ein Angebot, um Kommunen und Unternehmen die Umstellung auf elektronische Rechnungen zu erleichtern. Durch den Einsatz von elektronischen Rechnungen ergeben sich für die genannten Zielgruppen neben hohen Kosteneinsparungspotentialen beim Rechnungs-eingang und -ausgang weitere Vorteile, wie z. B. eine Verschlankung von Verwaltungs-prozessen, Reduktionen von Fehlern bei der Erfassung und Verarbeitung von Rechnungen und damit verbundene Zeiteinsparungen. Gleichzeitig werden Gesetzesvorgaben umgesetzt und der Schritt in eine digitale Welt weiter vorangetrieben.

Ergänzend zu den Lösungen GiroCheckout und S-Rechnungs-Service bietet die GiroSolution mit S-Kompass eine Software zum Schuldenmanagement an, die kommunale Institutionen bei der Steuerung und Planung kommunaler Schuldenportfolios unterstützt. Gleichzeitig haben Kommunen jederzeit einen Überblick über ihre Zins- und Tilgungszahlungen.


Die Governikus KG ist ein seit 1999 etablierter IT-Lösungsanbieter für Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit elektronischer Kommunikation und elektronischer Dokumente. Gegründet als bremen online services im Jahr 1999, beschäftigt sich die Governikus KG intensiv mit dem Schutz personenbezogener Daten. Als Pionier im E-Government- und E-Justice-Bereich liegt der Fokus des Portfolios auf der Unterstützung zur Digitalisierung der Verwaltungsprozesse, die auch im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung gefordert wird.
Das Governikus-Portfolio liefert wichtige Bausteine für den gesamten Lebenszyklus elektronischer Dokumente und für eine sichere elektronische Kommunikation. Die Lösungen der Governikus KG gliedern sich in die Themenschwerpunkte „Sichere Identitäten“, „Sichere Kommunikation“ sowie „Sichere Daten“. Innerhalb der Suiten liefert die Governikus KG beispielsweise Komponenten, Produkte und Lösungen für die Authentisierung mit dem Personalausweis, den im E-Government etablierten OSCI-Protokollstandard für eine starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in und mit der Verwaltung bzw. im EGVP-Verbund der Justiz, intelligente De-Mail-Integration, Signaturanwendungskomponenten sowie die beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung gemäß TR-ESOR.
Zahlreiche Komponenten aus dem Governikus-Gesamtportfolio stehen als Anwendungen des IT-Planungsrates Governikus und Governikus MultiMessenger dem Bund, den Ländern sowie ihren Kommunen u.a. zur Umsetzung der Nationalen E-Government-Strategie zur Verfügung. Die Anwendung Governikus ist gemäß Common Criteria evaluiert, SigG-bestätigt, eIDAS-konform und wird ständig gemäß aktueller nationaler und internationaler Gesetzeslagen und Strategien weiterentwickelt.


Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)

Gewachsenes Know-how und modernste IT-Technik ermöglichen ein breites Portfolio für IT-Lösungen aus einer Hand

Rund 2.700 Beschäftigte, zwölf bundesweite Dienstsitze,  insgesamt etwa 1.000.000 Nutzende aus Verwaltung und Wirtschaft  sowie ca. 85.000 betreute IT-Arbeitsplätze: Das sind nur einige aussagekräftige Eckdaten des zentralen IT-Dienstleisters für die Bundesverwaltung. Hauptaufgabe des ITZBund ist es, leistungsstarke, wirtschaftliche und qualitativ hochwertige IT-Lösungen für seine Kunden zur Verfügung zu stellen, damit diese ihre fachlichen Aufgaben mit Hilfe der IT noch besser wahrnehmen können. Zudem ist das ITZBund Hauptpartner bei der Entwicklung und dem Betrieb von ressortübergreifenden Basis- und Querschnittsanwendungen und bei der Realisierung von Bundescloud und -client.

Zu den Kunden des ITZBund zählen mehrere Bundesministerien, darunter das Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie Dienststellen aus deren Verantwortungsbereich, wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das Bundesverwaltungsamt, die Bundesimmobilienanstalt und das Statistische Bundesamt.

Die seitens des ITZBund betriebenen IT-Fachverfahren kommen insbesondere aus den Bereichen Verkehr, Haushalt, Steuer, Personal, Statistik, Asyl, Innere Sicherheit, Integration und Zoll.


Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 hat die innovaphone AG die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mit gestaltet. Unternehmerisches Denken und Entwicklungsarbeit sind von den Leitideen der Langfristigkeit, Werthaltigkeit, Solidität und Kontinuität geprägt. Bis heute ist das mittelständische Technologieunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern zu 100% eigenfinanziert. Alle Produkte von innovaphone stammen aus der innovaphone
Entwicklungsabteilung in Deutschland. innovaphone bietet unter dem Namen „innovaphone PBX“ eine IP Telefonie und Unified Communications Komplettlösung, die für alle Unternehmensgrößen und Anforderungsprofile geeignet ist: Von kleinen Betrieben über mittelständische Firmen mit mehreren Niederlassungen bis hin zu großen Enterprise-Umgebungen. Ob nur Telefonie oder Telefonie plus Unified Communications – mit der innovaphone PBX können jederzeit weitere Arbeitsplätze individuell mit UC-Komponenten ausgestattet werden. innovaphone Lösungen zeichnen sich durch ihre schlanke, robuste Produktarchitektur aus und benötigen keine Server. Das für die Anforderungen der Echtzeitkommunikation eigenentwickelte Betriebssystem, das in allen innovaphone Produkten eingesetzt wird, trägt wesentlich zur Sicherheit und Stabilität der Lösung bei.


Ein Enterprise Content Management-System, das Kompetenzen, Daten und Prozesse verbindet
Von den Mitarbeitern im öffentlichen Sektor in Dänemark arbeiten 65 % tagtäglich mit dem @WorkZones Enterprise Content Management (ECM)-System. Wir können auf 30 Jahre Erfahrung im Bereich Digitalisierung von sensiblen, personenbezogenen Daten, vertraulichen Dokumenten, Politikentwicklung u. a. m. zurückblicken. Wir arbeiten engagiert, um alle wissensgenerierenden Prozesse, Arbeitsabläufe und Dokumentationsanforderungen in komplexen Organisationen zu unterstützen. Zu unseren langjährigen Kunden in Dänemark gehören u. a. das Justizministerium, die Streitkräfte und die staatliche Zoll- und Steuerbehörde.
Inhalte erzeugen: @WorkZone unterstützt die täglichen Arbeitsabläufe der Wissensmitarbeiter.
Kooperieren: Wissensteilung, Sparring und Zusammenarbeit sind Voraussetzungen für eine schnelle und korrekte Erzeugung von Wissen und Politiken.
Vorschriften einhalten: @WorkZone unterstützt die GDPR der EU und bietet die beste IT-Sicherheit Dänemarks für ECM-Systeme. Mit nur 3 Klicks ist man regelkonform.
@WorkZone ist ein Teil von KMD. KMD ist heute das größte IT-Unternehmen Dänemarks. Wir liefern Lösungen für Kommunen, den Gesundheitssektor, den öffentlichen Sektor in Dänemark und eine ganze Reihe von großen und mittelständischen privaten Unternehmen. Dabei handelt es sich sowohl um Komplettlösungen als auch Software, die tief in den Fachsystemen und digitalen Strukturen der Kunden verankert ist. Und selbstverständlich nehmen wir uns dem Betrieb der Systeme an.
Um unsere Angebote an unsere Kunden in Bezug auf Lösungen und Kompetenzen ständig erweitern zu können, haben wir in den vergangenen Jahren über 15 Unternehmen erworben.


Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Beschaffung von Innovationen am Gesamtvolumen des Einkaufs der öffentlichen Hand in Deutschland zu erhöhen und damit Impulse für Innovationen in die Wirtschaft zu geben. Aus diesem Anlass hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das „Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO)“ – eingerichtet. Es informiert mit kostenfreien Veranstaltungen und Einzelfallberatungen öffentliche Auftraggeber bei Beschaffungsprozessen.



Materna ist ein Full-Service-Dienstleister im Premium-Segment und realisiert seit fast vier Jahrzehnten sehr erfolgreich ITK-Projekte für ihre Kunden. Weltweit arbeiten mehr als 1.900 Mitarbeiter für das Familienunternehmen. Wir betreuen Behörden in allen Phasen der Wertschöpfungskette: von der Beratung, Konzeption, Realisierung über die Einführung bis zum Betrieb mithilfe standardisierter und skalierbarer Lösungen. Das Leistungsspektrum umfasst die Konzeption und Einführung von Internet- und Intranet-Lösungen sowie von Kollaboration und Wissens-Management, die Optimierung von Verwaltungsabläufen, die Einführung von IT-Service-Management sowie die Entwicklung und Integration ressortspezifischer Fachverfahren.


Der Bereich Public Sector koordiniert die Kundenbetreuung für die öffentliche Verwaltung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt neben den Bereichen Bildungs- und Gesundheitswesen auf dem Thema Verwaltungsmodernisierung. Durch konsequente Nutzung moderner und digitaler Technologien lassen sich erhebliche Innovationspotentiale erschließen. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern zeigen wir schon heute, was Digitalisierung bei Öffentlichen Auftraggebern bewirken kann und geben Impulse für den sinnvollen Einsatz neuester Technologien.
Die Microsoft Deutschland GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. So will sie einen Beitrag zum Wachstum und zur Entwicklung des Standorts Deutschlands leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei zahlreichen Initiativen und Projekten. Zu den wichtigsten Initiativen der Microsoft Deutschland GmbH gehören die Aktion “Chancenrepublik Deutschland”, die BizSpark-Programme zur High-Tech-Gründerförderung und das Projekt “Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache”.



Gesellschaftlicher, demografischer und technischer Wandel, Digitalisierung, schwierige Haushaltslage und zunehmende Kooperationen auf europäischer Ebene fordern den öffentlichen Dienst heraus. Die msg systems unterstützt die öffentliche Verwaltung als branchenerfahrener Partner mit fokussiertem IT- und Business Consulting ebenso wie mit leistungsfähigen IT-Lösungen „Made in Germany“ und ist vertraut mit den Anforderungen auf allen Ebenen: Bund, Länder und Kommunen. Als Europas größtes inhabergeführtes IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen hat msg systems dem öffentlichen Dienst viel zu bieten und sind in jeder Projektgröße ein zuverlässiger Partner.


No Isolation hat der Einsamkeit den Kampf angesagt und hilft isolierten Menschen, am sozialen Leben teilzuhaben. Ihr erstes Produkt AV1 wurde speziell für Kinder mit Langzeiterkrankung entwickelt und ist ein Roboter in Form eines Avatars, der sie im Alltag vertritt. AV1 ist bereits als Pilotprojekt in deutschen Klassenzimmern im Einsatz. Das norwegische Unternehmen spricht in Deutschland derzeit mit Partnern wie Hilfsorganisationen, Krankenkassen und Landkreisen über Finanzierungsmöglichkeiten, um möglichst schnell sozial isolierte Kinder wieder in ihr soziales Umfeld zu holen, während sie noch an das Krankenhaus oder -bett gebunden sind. Über 400 Menschen in Europa profitieren bereits von den Lösungen von No Isolation.


Für mehr als 400.000 Kunden – darunter alle Fortune 100 Unternehmen – und in allen vertikalen Märkten in mehr als 145 Ländern bietet Oracle ein umfassendes und komplett integriertes Set an Cloud-Anwendungen, Plattform Services und Engineered Systems.
Oracle unterstützt Organisationen im öffentlichen Sektor dabei, die digitale Transformation zu gestalten um ein breites und modernes Serviceangebot auf allen Ebenen der öffentlichen Verwaltung umzusetzen. IT-Konsolidierung und die Einführung von Cloud basierten Lösungen spielen hier eine entscheidende Rolle.
Die Sicherheit von Daten und Prozessen bekommt vor diesem Hintergrund und angesichts von  steigenden Bedrohungen durch Cyberangriffe einen deutlich höheren Stellenwert. Oracle unterstützt die Umsetzung dieser Ziele mit Hilfe seiner bewährten Technologien. Sicherheitsfunktionalitäten werden in allen Oracle Produkten zur Verfügung gestellt und durch deren maßgeschneiderten Einsatz lassen sich die unterschiedlichsten Sicherheitsanforderungen abbilden. Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Oracle auf der PITS Veranstaltung oder unter https://www.oracle.com/de/industries/public-sector/index.html



Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind rund 140 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 25 Ländern Mitglied der PDF Association.
Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Adobe Systems Inc., callas software GmbH, Datalogics Inc., Dual Lab sprl., Foxit Europe GmbH, intarsys consulting GmbH, levigo solutions GmbH, Nitro Software Inc. und Satz-Rechen-Zentrum (SRZ) zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Matt Kuznicki, Chief Technical Officer (CTO) von Datalogics Inc. Sein Stellvertreter ist Dietrich von Seggern Geschäftsführer der callas software GmbH.


Die publicplan GmbH unterstützt die Öffentliche Verwaltung bei der Realisierung anspruchsvoller und komplexer E-Government-Vorhaben. Dabei haben wir uns bei der technischen Umsetzung auf Web- und Open-Source-basierte Lösungen spezialisiert.

Neben individuellen Softwareprojekten haben wir mit deGov ein Open-Source-Content-Management-System auf Basis von Drupal 8 im Portfolio, womit sich zahlreiche Anwendungsfälle abgestimmt auf die Bedürfnisse der Öffentlichen Hand kostengünstig und flexibel umsetzen lassen.

Mit dem GovBot, einem Chatbot für Verwaltungsangelegenheiten, sowie dem GovChat, einem sicheren Messenger für die Behördenkommunikation, sind wir Innovationstreiber bei der Verwaltungsdigitalisierung.

Unsere Mission ist es, auch Ihre Verwaltung mit unseren innovativen Open-Source-basierten Softwarelösungen auf dem E-Government-Weg als zuverlässiger und kompetenter Partner zu begleiten.


Die PDV-Systeme GmbH zählt deutschlandweit zu den renommiertesten E-Akte-Anbietern. Ob Bund, Land oder Kommune, Justiz oder Kirche – mit der VIS-Suite hält das Unternehmen moderne Produkte und standardbasierte Branchenlösungen zur ganzheitlichen digitalen Aktenführung bereit, die exakt an die Alltagsanforderungen in der öffentlichen Verwaltung angepasst werden können. Die VIS-Suite enthält Module gemäß dem Organisationskonzept E-Verwaltung, insbesondere die elektronische Schriftgutverwaltung, Vorgangsbearbeitung und Zusammenarbeit. Die VIS-Suite ist heute in über 160 Verwaltungen im Einsatz.


Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor vielfältigen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxisorientierte Lösungen mit größtmöglichem Nutzen entwickeln. Deshalb setzen wir für jeden Mandanten, ob Global Player, Familienunternehmen oder kommunaler Träger, unser gesamtes Potenzial ein: Erfahrung, Branchenkenntnis, Fachwissen, Qualitätsanspruch, Innovationskraft und die Ressourcen unseres Expertennetzwerks in 158 Ländern. Besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen.

PwC. Mehr als 10.600 engagierte Menschen an 21 Standorten. 2,09 Mrd. Euro Gesamtleistung. Führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland.


Die Robotron Datenbank-Software GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen für die Entwicklung Datenbank-gestützter Informationssysteme. Von der ersten Idee bis zur Verfahrensbetreuung wird der gesamte Software-Lebenszyklus durch das Leistungsangebot abgedeckt. Mit Hauptsitz in Deutschland sowie Tochterfirmen u. a. in Österreich, der Schweiz und Russland ist Robotron der Spezialist für individuelle Anwendungen zur effektiven Verwaltung großer Datenmengen. Als zertifizierter Oracle-Partner werden hierfür kundenspezifische Anwendungslösungen vorrangig auf Oracle-Basis entwickelt.
Für jede Fragestellung finden wir eine Lösung und bieten komplexes Know-how in der Verwaltung umfangreicher kommunaler Datenbestände. Unter Einsatz verschiedener Tools und Technologien werden Applikationen entwickelt, die das Alltagsgeschäft der öffentlichen Verwaltung erleichtern. Dies sind beispielsweise kommunales Bildungsmonitoring, kommunale Informationssysteme mit modernen Oracle-BI-Werkzeugen, Fach- und Führungsinformationssysteme und Lösungen für energieeffiziente Kommunen.


Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 365.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ¬Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.com.


secunet, seit 2004 IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, ist einer der führenden Anbieter anspruchsvoller IT-Sicherheit. Im engen Dialog mit nationalen und internationalen Kunden aus Privatwirtschaft sowie öffentlichen Institutionen entwickelt secunet leistungsfähige Produkte und fortschrittliche IT-Sicherheitslösungen.

Insbesondere Prozesse und IT-Infrastrukturen öffentlicher Bedarfsträger stellen hohe Anforderungen an die Informationssicherheit. Die Vielfalt der Einsatzgebiete umfasst u.a. die Absicherung digitaler Kommunikation, den Schutz von E-Government Anwendungen (z.B. gegen Cyber-Angriffe und Spionage) und Identity Management.

Die besondere Stärke der secunet liegt in der langjährigen Erfahrung mit den Sicherheitsbedürfnissen der öffentlichen Verwaltung und dem darauf ausgerichteten Produkt- und Dienstleistungsangebot. Die Bereitstellung von sicheren und mobilen Arbeitsplätzen gehört dazu genauso, wie die Absicherung von Netzwerken innerhalb der Bundes- und Landesbehörden sowie die Umsetzung verlässlicher Identitäts- und Access Management Systeme.

Informationssicherheitsmanagementsysteme – zum Beispiel nach IT-Grundschutz – bieten ein gleichbleibend hohes Sicherheitsniveau, insbesondere unter Einbeziehung und Berücksichtigung der besonderen infrastrukturellen, rechtlichen, organisatorischen und personellen Faktoren bei öffentlichen Auftraggebern. Für die sichere Bearbeitung, Speicherung, Übertragung und Nachweisführung von klassifizierten und anderen sensiblen Informationen werden SINA Produkte verwendet. Vervollständigt wird das umfassende Beratungsangebot der secunet durch Maßnahmen und Schulungen zur Sensibilisierung für IT-Sicherheitsthemen.

Weitere Informationen: www.secunet.com

secunet Security Networks AG
Kurfürstenstraße 58
D-45138 Essen
Tel:   +49 201 5454 0
Fax:  +49 201 5454 1000
info@secunet.com
www.secunet.com


Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht ihren Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Als technologische Basis dient die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet Werkzeuge und fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de


SIMSme Business ist der sichere und zuverlässige Messenger für Behörden und Unternehmen, entwickelt von der Deutschen Post. Er bietet das volle Anwendungsspektrum moderner Messenger: Einzel- und Gruppenchats, Versand von Anhängen bis 20 MB, Push-Kanäle und Echtzeitübertragung. Gleichzeitig bietet SIMSme Business höchste Sicherheit und hält die Vorgaben sowohl des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes als auch der im Mai in Kraft tretenden EU-Datenschutzgrundverordnung stringent ein. Neben der standardmäßigen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung läuft der gesamte Betrieb ausschließlich auf deutschen Servern, sämtliche Nutzerdaten werden vor der Übertragung im Hashwertverfahren codiert und es gibt eine Selbstzerstörungsfunktion für Nachrichten. Gelesene Nachrichten werden zudem am gleichen Tag von den Servern gelöscht, nicht gelesene nach 30 Tagen. Zusätzlich verfolgt SIMSme Business einen Zero-Knowledge-Ansatz, speichert also nicht, was nicht für den reibungslosen Betrieb der App wichtig wäre, und ist als Trusted App verifiziert. Ein einfach zu bedienendes Management Cockpit vereinfacht die administrative Verwaltung des Messengers und ist mit vielen Mobile-Device-Management-Systemen kompatibel. Der SIMSme Business Web Messenger erlaubt auch die Nutzung sämtlicher Features über den Browser. Erste Anwender aus dem öffentlichen Sektor zeigen sich mit SIMSme Business höchst zufrieden.



Mit der intuitiven Intelligence Platform unterstützt das SaaS-Unternehmen Siteimprove den digitale Transformationsprozess von öffentlichen Verwaltungen. Durch die wachsende Online-Nachfrage von Bürgern und die Umstellung auf digitale Serviceangebote, benötigen Web Teams neue und einfachere Wege, um den digitalen Auftritt zu managen und Inhalte fehlerfrei, aktuell und barrierefrei zu halten. Siteimprove gibt Ihnen die Kontrolle über Ihren digitalen Auftritt zurück und unterstütz bei der:

  • Instandhaltung und Qualitätssicherung der Web-Inhalte
  • Erstellung einer barrierefreien Website
  • Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung im Web

Ansprechpartner:
Alana Gabriel
Key Account Manager
+49 (0)30 255 59 213
acg@siteimprove.com
www.siteimprove.com


Ökologisch handeln, papierlos arbeiten
Mit über 500 Kunden und weit mehr als 17.000 Nutzern, gehört die Firma STERNBERG zu den führenden deutschen Anbietern von Softwarelösungen und Dienstleistungen im Sitzungsmanagement. 1990 in Bielefeld gegründet beschäftigt STERNBERG heute 28 Mitarbeiter an drei Standorten.
Mit der Software für Sitzungsmanagement SD.NET, dem Gremieninfosystem SD.NET RIM und den RICH SitzungsApps für iOS, Android und Windows trägt STERNBERG dazu bei, die Qualität und Ökonomie von Verwaltungsprozessen in Politik, Wirtschaft und Bildung zu verbessern. Die Softwarelösungen erlauben die gemeinsame Nutzung und Kombination von Informationen und bilden zahlreiche Prozesse ab. Ob Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, eine transparente Verwaltung der Finanzen oder die Veröffentlichung von Beschlüssen im Intranet und online – SD.NET, SD.NET RIM und ebenso die RICH SitzungsApps werden von zahlreichen Anwendern erfolgreich eingesetzt. Der modulare Aufbau erlaubt eine zielgerichtete und individuelle Implementierung der Software.

STERNBERG Software GmbH & Co. KG
Kerkmannstraße 1
33729 Bielefeld
Telefon: 0521 97700-0
info@sternberg24.de
www.sitzungsdienst.net


Strategy& ist ein globales Team praxisorientierter Strategen. Unser Ziel ist es, unseren Klienten jederzeit den entscheidenden Vorteil zu verschaffen. In enger Zusammenarbeit meistern wir die größten Herausforderungen und helfen unseren Klienten Chancen zu identifizieren. Wir verfügen über 100 Jahre Erfahrung in der Managementberatung und kombinieren diese mit der einzigartigen Industrieerfahrung und den Ressourcen von PwC. Sei es bei der Entwicklung einer Unternehmensstrategie, der Transformation eines Geschäftsbereichs oder beim Aufbau neuer Kompetenzen. Wir schaffen jederzeit den Mehrwert, den unsere Klienten von uns erwarten.

Wir sind ein Mitgliedsunternehmen des weltweiten PwC-Netzwerks, dessen unabhängige Landesgesellschaften mit insgesamt mehr als 223.000 Mitarbeitern in 157 Ländern branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung anbieten. www.strategyand.pwc.com



Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) ist komplett auf die Sicherheit in der Informationstechnik ausgerichtet. Als unabhängiger Prüfdienstleister für IT-Sicherheit ist TÜViT international führend. Zahlreiche Unternehmen profitieren bereits von TÜViT-geprüfter Sicherheit. Zum Unternehmensportfolio gehören Cyber Security, Evaluierung von Software und Hardware, IoT/Industrie 4.0, Datenschutz, ISMS, Smart Energy, Automotive Security, eID und Vertrauensdienste sowie die Prüfung und Zertifizierung von Rechenzentren hinsichtlich ihrer physischen Sicherheit und Hochverfügbarkeit.
Die 1995 gegründete TÜViT mit Sitz in Essen ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP, die mit über 10.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in weltweit 70 Ländern als einer der größten Technologiedienstleister agiert.


Viderum ist ein Anbieter von Open-Data-Lösungen, entstanden aus Open Knowledge, einer international anerkannten, gemeinnützigen Stiftung zur Förderung von Offenheit, Transparenz und Beteiligung.
Wir erstellen Tools, beraten Politik und Verwaltung, implementieren Projekte und fördern Communities im Bereich Open Data. Unsere Mission ist es, die offenen Daten der Welt für jeden zugänglich und auffindbar zu machen.


Als IT-Sicherheitsspezialist entwickelt, produziert und vertreibt Virtual Solution mit seiner Applikation „SecurePIM“ und dem Framework „SERA“ Sicherheitslösungen rund um die sichere mobile Kommunikation für Behörden und Unternehmen für iOS und Android Geräte.
Virtual Solution ist ein deutsches, international agierendes Unternehmen mit einem innovativen Produktportfolio, ausgerichtet auf die Sicherheitsbedürfnisse einer zunehmend digitalisierten und mobilen Gesellschaft. Unser Ziel ist es, die mobile Arbeitswelt der Zukunft nicht nur für Unternehmen, sondern auch für die öffentliche Verwaltung benutzerfreundlich zu gestalten und zu sichern.

Die Virtual Solution AG hat vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zulassung für SecurePIM Government SDS erhalten. Damit können eingestufte Informationen des Geheimhaltungsgrades „VERSCHLUSSSACHE – NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH“ mit SecurePIM Government SDS auf iPhone oder iPad verarbeitet und übertragen werden.


Der WALHALLA Fachverlag begleitet den öffentlichen Dienst bereits seit Jahrzehnten. Im Mittelpunkt stehen Dienst- und Tarifrecht, Personalvertretungsrecht sowie Verwaltungsrecht.

Wir bieten Fachinformationen und Rechtsgrundlagen zu Fragen im Statusrecht, Laufbahnrecht, Personalvertretungsrecht, Besoldungs- und Versorgungsrecht, Beihilferecht  sowie Tarifrecht. Schwerpunkte im Verwaltungsrecht sind die Themen Melde-, Pass- und Ausweiswesen, Ausländerrecht, Straßenverkehr, Kraftverkehrskontrolle, Gaststättenrecht, Gewerberecht und Waffenrecht.

Egal ob Lesen im klassischen Buch oder auf dem E-Reader, mobile Recherche in unseren Apps oder schnelle und komfortable Suche in den Online-Diensten und Fachportalen – unsere Lösungen erleichtern Ihre Arbeit und bringen Sie schneller ans Ziel. Apps bieten Zugriff auf die relevanten Vorschriften in zahlreichen Rechtsgebieten. Online-Dienste und Fachportale stellen Praxiswissen strukturiert und anwenderfreundlich zur Verfügung.


Wolters Kluwer ist einer der führenden Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Das Portfolio bietet qualitativ hochwertige Fachinformationen für den professionellen Anwender und verbindet diese mit digitalen Lösungen und Anwendungen. Mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen können unsere Kunden erfolgskritische Entscheidungen effizient treffen und dabei ihre Produktivität nachhaltig steigern.
Unter einem Dach vereint Wolters Kluwer dabei erfolgreiche Verlags- und Softwaremarken wie Carl Heymanns, Carl Link, Carl Link Kommunalverlag, CW Haarfeld, JURION, Legal Tribune Online, Luchterhand, Personalwirtschaft, Smartlaw, TriNotar, Werner, ADDISON, die Akademische Arbeitsgemeinschaft, AnNoText und anwalt24.