Digitalisierung an der Kieler Förde

Die Förde macht das Flair der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt aus. Doch Kiel kann auch auf andere Art ein Publikumsmagnet sein. Die Digitale Woche ist das moderne Pendant zur Kieler Woche. (Foto: Uwe Niederberg, cc by 2.0, flickr.com)

Auf die Kieler Woche strömen Segelfreunde aus aller Welt an die Förde, um sich alte Segelschiffe und stolze Viermaster anzuschauen. Doch Kiel bietet mehr als nur maritime Historie. Das zukunftsträchtige Pendant ist die Digitale Woche, welche im Herbst dieses Jahres zum ersten Mal in der schleswig-holsteinischen Hauptstadt stattfand. Im Zeichen der Digitalisierung wurden rund 20.000 Besucher Augenzeugen von über 200 Veranstaltungen, welche die Chancen und Herausforderungen des Digitalen Wandels multiperspektivisch in Szene setzten.

Große Resonanz

Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer zeigte sich von dem Zuspruch der Digitalen Woche in seiner Stadt begeistert. Zur Philosophie, die hinter dem Event steckte, sagte er: „Ich bin überwältigt von der Resonanz, die unsere Initiative auslöste. Wir wollten in der Woche ausdrücklich nicht nur Spezialisten, sondern alle Menschen ansprechen, die sich für den Digitalen Wandel interessieren.“ Die Digitale Woche in Kiel demonstrierte, wie schrankenlos die Entwicklungen alle Lebensbereiche betreffen. Besonders auf dem Arbeitsmarkt ist der Fortschritt der Digitalisierung deutlich zu verspüren. So seien mehr als 10.000 Arbeitnehmer in Kiel in der Digitalbranche beschäftigt – Tendenz steigend.

Operationssaal der Zukunft

Als Höhepunkt der Digitalen Woche öffnete die Sparkassen-Arena ihre Tore für Fachpublikum und Bürger. Thematisiert wurde die digitale Zukunft im Gesundheitswesen. Innovationen im Bereich der Medizintechnik veranschaulichten den rasanten Wandel im Bereich E-Health. Von der elektronischen Patientenakte bis hin zum modernen digitalisierten Operationssaal wurde einiges geboten. Kiels OB Dr. Ulf Kämpfer unterstrich den Erfolg der Veranstaltung, die im Herbst 2018 ihre Wiederauflage erleben wird: „Wir wollten das Thema in allen Facetten in die Stadt tragen. Akteure aus der klassischen und digitalen Wirtschaft zusammenzubringen, war unser Ansinnen. Ebenfalls wollten wir die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen.“

Kiels OB auf dem Fachkongress „Digitaler Staat“

Der Fachkongress Digitaler Staat, der vom Behörden Spiegel im März 2018 im größten Berliner Premierenkino, dem KOSMOS Berlin, ausgerichtet werden wird, greift aktuelle Vorzeigeprojekte und Trends der Digitalisierung in Deutschland auf. Innovative Konzepte aus den Bereichen E-Government, Datenschutz sowie Arbeit und Personal 4.0 erhalten dort ein Podium. Experten aus Verwaltung, Politik und Wissenschaft werden zu Wort kommen: So auch Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, der über die Digitale Woche sprechen wird, die in der schleswig-holsteinischen Hauptstadt stattfand.